Home Episoden online anschauen Gästebuch Shop Impressum

» Allgemein
» Musik
» Artikel
» Dokumentation
» Zitate

» Darsteller
» Nebendarsteller
» Gastrollen
» Sprecher

» Bilder
» Videos
» Audios
» Wallpaper
» Episoden

» Interviews
» Drehorte
» Aktion
» FAQ
» Shop
» Foto-Story

» Staffel 1
» Staffel 2
» Staffel 3
» Staffel 4
» Staffel 5
» Staffel 6

http://swobble.de/
http://www.knight-online.info/
http://my-name-is-earl.net/
http://amazon.de/
» weitere Partner




Endlich auf DVD! Jetzt bei amazon.de bestellen.


Wunderbare Jahre Interview Kim Hasper




Zurück

Wunderbare-Jahre.com hat es geschafft ein kleines Interview mit Kim Hasper, der die deutsche Stimme von Paul Pfeiffer gesprochen hat, zu besorgen. Viel Spaß beim durchlesen!



Q: 1989 startete die Serie „Wunderbare Jahre“, in der du ja die deutsche Stimme von Josh Saviano (Paul Pfeiffer) gesprochen hast. Wie kamst du zu dieser Rolle? Gab es ein Casting für die Serie?

Kim Hasper:
Nein, ich glaube nicht. Das ist so lange her, das weiß ich gar nicht mehr
genau.


Q: Knapp fünf Jahre wurde die Serie produziert. War es für dich bzw. für die anderen Synchronsprecher viel Arbeit eine komplette Folge zu synchronisieren und wie lange dauerte es bis eine komplette Episode synchronisiert wurde?

Kim Hasper:
Klar, wir gingen ja noch zur Schule. Eine Folge dauert ca. 2 Tage.
Kim Hasper 1


Q: Mir ist aufgefallen, dass einige Folgen erst vier Jahre nach der amerikanischen Erstausstrahlung ins deutsche Fernsehen kamen. Wie kam es dazu? Gab es da Probleme beim Synchronisieren?

Kim Hasper:
Nein, bei uns gab es soweit ich weiß keine Probleme.


Q: Wie findest du die Serie „Wunderbare Jahre“? Hast du die Serie damals auch angeschaut?

Kim Hasper:
Ich fand sie ganz witzig, gesehen habe ich sie aber fast nie. (Ich bin nicht so der Fernsehgucker)


Kim Hasper 2 Q: Wie ich auf deiner Website Hasper.de gesehen habe, hast du bis jetzt viele Schauspieler aus Serien wie z.B. „Eine himmlische Familie“, „O.C. California“ oder „Gilmore Girls“ gesprochen aber auch viele Filme wie z.B. „Spider-Man II“ oder „American Pie“. Kommt es manchmal vor, dass dich Leute anhand deiner Stimme wiedererkennen?

Kim Hasper:
Nee, ist mir noch nie passiert.


Q: Hast du schon einmal einen Schauspieler, den du gesprochen hast, persönlich getroffen?

Kim Hasper:
Nein.

Q: Was sind deine Projekte für die Zukunft? In welchen Filmen oder Serien wirst du demnächst zu hören sein?

Kim Hasper:
Im Kino bei Tristan und Isolde, X-Men 3, Date Movie, im TV Scrubs ... Dann mach ich noch viel Regie und schreibe Dialogbücher.


Vielen Dank, dass du dir für uns Zeit genommen hast.

Mehr Infos zu Kim Hasper gibt's hier.


© Wunderbare-Jahre.com / Dieses Interview darf nicht kopiert werden.

©2006 - 2017 Wunderbare-Jahre.com | Links | Link-Us | Kontakt